Mikrobiologie & Biologische Sicherheit
seit 1995

Laufende Projekte (gem. BioStoffV, GenTG und IfSG)

 

"Biotechnologie"

Industrielle Herstellung rekombinanter Proteine in Bakterien

AZ: Bezirksregierung Düsseldorf 53.02.01-D-1.33/11

 

"Schmierstoffindustrie"

Mikrobielles Monitoring und biostabile Kühlschmierstoffe

Beratung und nationale/internationale Präsentation/Beiträge (VSI, VKIS, STLE, Metalworking Fluid Magazine)

 

"Viraler Gentransfer"

A) Transfer von immunologisch relevanten Genen murinen Ursprungs in murine Zelllinien und Primärzellen mithilfe des Viral-Power Lentiviral Expressionssystems.

AZ: Landesumweltamt NRW 64-D-1.50/03

B) Transfer von immunologisch relevanten Genen murinen Ursprungs in Zelllinien oder murinen Primärenzellen mithilfe des Lentiviral Expressionssystems von Tronolab.

AZ: Landesumweltamt NRW 56.97.01-D-1.10/07

C) Stabile Expression beliebiger humaner shRNAmir-Sequenzen der Openbiosystems-Bibliothek in menschlichen Tumorzelllinien mithilfe des Versatile Vector System von Openbiosystems.

AZ: Landesumweltamt NRW 53.02.01-D-1.29/08

D) Transduktion humaner und muriner kornealer Epithel-, Stroma- und Endothelzellen sowie von Insulin-/Insulinomzellen (Ratte, Schwein, Maus) mit anti-apoptotischen Genen mittels viralen und/oder non-viralen (adeno-assoziierter Virus, Lentivirus, Calciumphosphat-, magnetischen Nanopartikeln

AZ: Bezirksregierung Düsseldorf 53.02.01-D-1.23/13

E) Expression von Genen des murinen Cytomegalievirus durch Vacciniavirus.

F) Herstellung von humanen Cytomegalievirus-Mutanten für die Anaylse viraler Genfunktionen und Konstruktionen von Cytomegalienvirus-Vektoren.

AZ: Landesumweltamt NRW 64-D-1.26/05

G) Bestimmung des Differenzierungs-, Aktivierungs- und apoptotischen Potentials ausgesuchter intrazellulärer Signalmoleküle und Transkriptionsfaktoren sowie des Einfluss von isolierten Proteienen de Hepatitis C Virus hierauf durch retro- und lentiviralen Gentransfer in primäre , murine und humane Zellen und etablierte Zelllinien.

AZ: Landesumweltamt NRW53.02.01-D-1.30/10

 

"Toxoplasma gondii"

H) Erstellung von knock-out Mutanten vonT. gondii

AZ: Landesumweltamt NRW 521D-1.26/99

I) Generierung von Toxoplasma knock-out (ko)-Mutanten und knock-in (kin) Revertanten bzw. transgenen Toxoplasmen zur funktionellen Analyse putativer Virulenzfaktoren von T.gondii.

AZ: Landesumweltamt NRW 64-D-1.50/03

J) Erstellung von GRA9-Mutanten in T. gondii zur funktionellen und molekularbiologischen Analyse des NcGRAD9-Proteins

AZ: Bezirksregierung Düsseldorf 53.02.01-D-1.28/13

 

"Listeria monocytogenes"

K) Expansion un Lagerung gentechnisch veränderter Mutanten von Listeria monocytogenes

zur Analyse der antimikrobiellen Immunantwort.

AZ: Landesumweltamt NRW 64-D-1.50/03

 

"Mycobacterium smegmatis und M. marinum"

L) Erzeugung von ortspezifischen Gendeletionsmutanten, konditionalen knock-out Mutanten und Transposon-induzierten Mutanten von Mycobacterium smegmatis zum Zwecke der physiologischen, biochemischen und zellbiologischen Charakterisierung.

M) Erzeugung von rekombinanten Mycobakteriophagen als Vektoren für die gentechnische Manipulation von Mycobakterien.

AZ: Landesumweltamt NRW53.02.01-D-1.9/10

N) Erzeugung von ortsspezifischen Gendeletionsmutanten, konditionalen Knock-out-Mutanten und Transposon-induzierten Mutanten von Mycobacterium marinum sowie von Plasmid-tragenden Wildtypen zum Zweck der physiologischen, biochemischen und zellbiologischen Charakterisierung.

AZ: Landesumweltamt 53.02.01-D-1.61/12

 

"Neospora caninum"

O) Erstellung von GRA9-Mutanten in N. caninum zur funktionellen und molekularbiologischen Analyse des NcGRAD-Proteins (s. auch I)

AZ: Bezirksregierung Düsseldorf 53.02.01-D-1.61/12

 

 

Abgeschlossene Projekte

 

"Rote" Gentechnik

A ) "Gentherapie rheumatoider Arthritis"

Injektion gentechnisch veränderter autologer Synoviozyten in erkrankte Gelenke von Rheumatoider Arthritis erkrankter Patienten.

AZ: Landesumweltamt NRW 521-D-1.51/98

 

B) Arbeitsgruppenleiter "Gentechik" der DGTI (1997 - 2007)

Gentechnik in der Transfusionsmedizin (Gentherapie und Diagnostika)

(www.sektion5.transfusionspraxis.de/arbeitsgruppen.htm)

 

"Viraler Gentransfer"

C) Bestimmung des Differenzierungs-, Aktivierungs- und apoptotischen Potentials ausgesuchter intrazellulärer Signalmoleküle und Transkriptionsfaktoren durch retro- und adenoviraler Gentransfer in primäre, murine und humane Zellen und etablierte Zelllinien.

AZ: Landesumweltamt NRW 64-D-1.18/04

 

"Pneumokokken"

D) Erstellen einer Expressionsgenbank des Genoms von Streptococcus pneumoniae in Escherichia coli.

E) Expression ausgewähler Genfragmente von Streptococcus pneumoniae in Escherichia coli.

AZ: Landesumweltamt NRW 521-D-1.19/97

F) Erstellen von knock-out Mutanten von Streptococcus pneumoniae.

AZ: Landesumweltamt NRW 521-D-1.18/99

 

"Candida albicans"

G) Morphogenese des humanpathogenen Pilzes Candida albicans:Isolierung und Charakterisierung der gene EFG1 und RFG1.

Veröffentlichungen:

Stoldt Volker R.  ISBN 3443590640

Stoldt Volker R. et al. EMBO J. 1997;16(8):1982-91

Stoldt Volker R. et al. Yeast. 1996;12(6):523-9

H) Candidose: Impfstoffe für immunsupprimierte Patienten

Basotherm, Dermatologische und Pharmazeutische Spezialpräparate GmbH, Begutachtung des Forschungsprojektes, 1995

 

Google